Hackschnitzel: Viel Potenzial …

Hackschnitzel bieten ideale Vorraussetzungen für eine dezentrale und autarke Energiewende. Mit der Veredelung von Wald- und Sägerestholz eröffnen sie bei sehr kurzen Transportwegen in ländlichen Regionen ein enormes Wertschöpfungspotenzial. Hackschnitzel sind zudem das Energieholzsegment, das am wenigsten mit einer stofflichen Holznutzung konkurriert. Mit technischer Trocknung kann zudem ihr Energiegehalt bis zu 30 Prozent erhöht werden.

… mit immer weniger Durchsetzungskraft!

Doch der vielversprechende Markt für Hackschnitzel verliert an Boden! Anlagenbetreiber müssen dieses Jahr verschärfte Emissionsstandards erfüllen. Allzu häufig sind sie noch auf kleinsegmentierte, und unflexible Lieferketten angewiesen. In der Praxis blockieren oft starke Qualitätsschwankungen einen reibungslosen Anlagenbetrieb. Zunehmend geraten Hackschnitzel auch in die Schusslinie von Umweltverbänden.

▸ Finden Sie auch, dass man jetzt etwas tun muss, damit Hackschnitzel nicht immer mehr ins Hintertreffen geraten?

Ja, Hackschnitzel brauchen eine starke Lobby, ich mache mit!